IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
www.sashino.de
Flughafen München
www.hofspielhaus.de
Flughafen München
Schlangenfrau Nicola Elze. Foto: Andrea Pollak

Schlangenfrau Nicola Elze. Foto: Andrea Pollak

Albrecht von Weech alias Mephistopheles hält Hof. Foto: Andrea Pollak

Albrecht von Weech alias Mephistopheles hält Hof. Foto: Andrea Pollak

Teuflische Stimmung. Foto: Andrea Pollak

Teuflische Stimmung. Foto: Andrea Pollak

Hexen und sonstige Ausgeburten der Hölle
Teuflisch gute Stimmung beim Gauklerball im Künstlerhaus

Volles Haus, teuflisch gute Masken, 500 vorwiegend menschliche Gäste, ein abscheulicher Zeremonienmeister namens Albrecht von Weech alias Mephistopheles, wer wollte sich da nicht in seinem Element fühlen beim Gauklerball im
Münchner Künstlerhaus?!


Dazu höllisch mitreißende Musik von DJ Zlatko Marusa und der Sunset Show Band, die Gaukler der FaustTheaterWelt, „Die Physikanten“ mit riskanten, alchemistischen Experimenten, „Sine Tempore“ mit Jonglage aus einer mystischen Welt, Zauberer Harry Riegel, Schlangenfrau Nicola Elze und das Akrobatikduo „DuO it!“ Mephistopheles begrüßte seine dämonischen Gäste freudigst im Hexenfoyer, schloss einen teuflischen Pakt mit ihnen für die ganze Gauklernacht schließen und verführte sie zur KräuterBar mit gehaltvollen Essenzen.

Schillernde Osterglocken, Erzengel, schäumende Bierkrüge, feurige Besen, zweibeinige Pudel, Buchrücken, federleichte Ketten, Elfen, Erdgeister, weiße Raben, bucklige Katzen, Kräuterweiber, Flaschengeister, Hexenclans, ruhelose Professoren, löchrige Holzfässer, pompöse Gretchen, glitzernde Teufel, verlorene & gefundene Seelen in bester Stimmung!

Gauklerball (1)
Künstlerhaus-Chefin Maja Grassinger. Foto: Andrea Pollak

Künstlerhaus-Chefin Maja Grassinger. Foto: Andrea Pollak

IMG_5598

Fotos: Andrea Pollak


Schecküberreichung: Elke Rilke-Mai (Präsidentin), Natalie Schmid (Münchner für Münchner e.V.), Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball). Fotos: Egon Lippert

Schecküberreichung: Elke Rilke-Mai (Präsidentin), Natalie Schmid (Münchner für
Münchner e.V.), Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball). Fotos: Egon Lippert

Peter Simon (Tanzschule Ritmo München), die Debütantinnen und Debütanten, Ursula Trümper (Organisatorin Debütanten)

Peter Simon (Tanzschule Ritmo München), die Debütantinnen und Debütanten,
Ursula Trümper (Organisatorin Debütanten)

67. Magnolienball als große Geburtstagsparty
Der Deutsch-Amerikanische Frauenclub München e.V. wird 70

Eine große Geburtstagsparty war der 67. Magnolienball im Hotel Bayerischer Hof am
3. Februar. Sieben Jahrzehnte erfolgreicher Clubarbeit wurden gefeiert! Präsidentin Elke Rilke-Mai begrüßte die rund 400 Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens und stieß mit ihnen auf dieses stolze Jubiläum an.


Staatssekretär Georg Eisenreich vertrat die Bayerische Staatsregierung und sprach über die guten und stabilen transatlantischen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA seit dem Ende des zweiten Weltkriegs, ungeachtet von wechselnden Regierungen. Konsul Stephen Ibelli vertrat das US-Generalkonsulat in München. Er nahm Bezug auf den Jahrestag der Amtseinführung von US-Präsident Trump und den Einfluss seiner Amtszeit auf die transatlantischen Beziehungen. Er betonte: „Die Vereinigten Staaten und Deutschland haben grundlegende gemeinsame Werte und Interessen“, und „Gemeinsam gehen wir wichtige internationale Herausforderungen an. Tatsächlich ist unsere Zusammenarbeit in fast allen Bereichen des Weltgeschehens unverzichtbar.“ Ein Grußwort des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter überbrachte Dr. Evelyne Menges, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende CSU.

Debütantinnen und Debütanten eröffneten das Geburtstagsprogramm und tanzten eine schwungvolle Polka. Die Clowns Rigol & t’Orf schoben eine riesige aufgeblasene Kunststoff-
Geburtstagstorte aufs Parkett, unterhielten während des Abends mit „Gaudi und Murks“ und zeigten ihr artistisches Programm! Überraschungsgast war die Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla mit dem offiziellen Münchner Prinzenpaar. Die Gesellschaft feiert in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen und präsentierte ein mitreißendes Programm.

Die 70jährige Geschichte des Clubs begann 1948, als sich tatkräftige deutsche und amerikanische Frauen zusammenschlossen und mit Hilfsprojekten die Nachkriegsprobleme der Münchner linderten. Damals konnte man sich noch nicht vorstellen, dass sich das Engagement dieser Damen über sieben Jahrzehnte hinweg halten und weiter entwickeln würde. Auch heute ist es ein Anliegen der 200 ehrenamtlichen Clubmitglieder, Hilfe zu leisten. Mit den Erlösen aus den Benefiz-Veranstaltungen des Clubs werden zurzeit 16 karitative Organisationen im Raum München gefördert.

Beim diesjährigen Magnolienball wurden zwei großzügige Schecks über je 10.000 Euro überreicht. Ein Scheck ging an Frau Natalie Schmid für ihre Organisation „Münchner für Münchner e.V.“ Schnell und unbürokratisch hilft dieser Verein Münchner Bürgern, die unverschuldet in finanzielle oder soziale Not geraten sind.

Einen zweiten Scheck erhielt die Präsidentin des Verbands Deutsch-Amerikanischer Clubs in Deutschland, Frau Sigrid Behnke-Dewath, für das Deutsch-Amerikanische Studentenaustauschprogramm, das vom Deutsch-Amerikanischen Frauenclub München 1957 ins Leben gerufen wurde. Deutschen und amerikanischen Studenten wird ein Studienjahr im jeweiligen Gastland ermöglicht. Das Kennenlernen und Verstehen der anderen Kultur, das Schließen von deutsch-amerikanischen Freundschaften – dies alles trägt zur Pflege der historischen deutsch-amerikanischen Freundschaft bei.

Elke Rilke-Mai (Präsidentin), Traudl Schmid (Vize-Präsidentin), Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball)

Elke Rilke-Mai (Präsidentin), Traudl Schmid (Vize-
Präsidentin), Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball).

Die Clowns Rigol und t'Orf

Die Clowns Rigol und t’Orf.

Faschingsgesellschaft Narrhalla beim Magnolienball 2018

Faschingsgesellschaft Narrhalla
beim Magnolienball 2018.

Elke Rilke-Mai (Präsidentin), Geburtstagstorte, Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball)

Elke Rilke-Mai (Präsidentin), Geburtstagstorte, Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball).

Schecküberreichung: Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball), Sigrid Behnke Dewath (VDAC), Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball)

Schecküberreichung: Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball), Sigrid Behnke Dewath (VDAC), Ulrike Grimm (Organisatorin Magnolienball).

... zurück

 

www.hubermax-ws.de
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München
www.emerescue.de