isarbote.de Netzzeitung für München und Bayern
www.kaprice.hk
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

www.bvdw.org

Chris Bleichers peepart-Tagebuch April 2014

blickaufmonacokl

Monacos Küste.

Als Transportmittel ungeeignet, aber süß!

Als Transportmittel ungeeignet, aber süß!

28. April - Grüße von Monaco nach Monaco!
ART MONACO'14 ging erfolgreich zu Ende und ich bin dankbar, dass ich wieder soviel Schönes erleben durfte. Zum Airport in Nizza bewegt sich die Society bzw. der Geldadel vermutlich mit Heli oder Jacht, ich dagegen sitze gemütlich im Bus und genieße die Aussicht. Danke lieber Peter für die schöne Veröffentlichung meines peepart-Tagebuchs! Danke auch an meine liebe Galeristin Chantal Lora, die die glänzende Idee der Kunstwand in Rot-Weiss hatte mit kleinformatigen Arbeiten. Als einzige KünstlerIn ihrer Galerie stylte ich mich passend dazu als "Zuckerl" für meine geschätzten isarbote-LeserInnen täglich in Rot-Weiß, was mir viel Freude bereitete und meinen Fans hoffentlich auch.
Bei schönsten Wetter bin ich heute auf der Heimreise von Monaco (Côte d'Azur) nach Monaco (Bayern) und sogar der Pilot schenkt mir aus dem Cockpit ein Lächeln. Zum Abschluss ein bunter Foto-Mix mit Impressionen: ART MONACO'14, Monacos Luxusautos und Wolkenstimmung auf dem Heimflug.

P1070044kl

ART MONACO'14.

P1070107kl

Rennautos sind in Monaco überall!

P1070154kl P1070127kl
P1070051kl
P1070047kl
P1070133kl

Zahlreiche KünstlerInnen präsentierten auf der ART MONACP'14 Motive mit Luxuskarossen und Rennautos.

P1070151kl

Rennauto gemalt von Graciela Montich.

P1070134kl

3D-Kunstwerk von Lucas van Eeghen aus Amsterdam.

P1070479kl

Himmel, Wolken und metallische Körper - wie meine gleichnamige Serie mit Original-Flugzeugteilen.


P1070287kl

Chris Bleicher im Monaco Automuseum von
Fürst Rainer III.

Eingang zu Monaco's Automuseum.

P1070285kl

27. April - Besuch im Königlichen Automuseum
Luxuskarossen in so hoher Konzentration wie auf Monacos Straßen dürften weltweit schwerlich zu finden sein. Deshalb integrierte ich ein ungewöhnliches Modell von McLaren in mein peepart-Tagebuch vom 25. April. "Zur Krönung" führe ich heute meine lieben isarbote-
LeserInnen ins wohl spektakulärste, der Öffentlichkeit zugängliche Automuseum Europas an den Terrasses de Fonteville: Sammlung von Fürst Rainer III. mit ca. 100 klassischen Oldtimern und Kutschen berühmter Automarken wie Rolly Royce, Bentley & Co sowie
Formel 1 Memorabilien. Dazwischen befinden sich einfache Vehikel wie beispielsweise die Ente von 1950, Militärfahrzeuge und sogar ein rotes Feuerwehrauto, passend zu meinem
Outfit in Rot-Weiß.
Zurück im GRIMALDI Forum verabschiede ich mich schon mal von meiner lieben Künstlerkollegin Toshiko Nishikawa, denn heute Abend heißt es: Kofferpacken für meine morgige Abreise vom rot-weißen Monaco (an der Riviera) ins weiß-blaue
Monaco (in Bayern).

P1070291kl P1070305kl

Chris Bleicher vor Rolls Royce-"Schnauferl".

P1070414kl
P1070317kl
P1070324kl
P1070325kl
P1070360kl
P1070326kl
P1070364kl
P1070321kl

Sogar ein "Radl" verirrte sich ins Königliche Museum: Humber 1902, Motocyclette 350cc de marque anglaise, Utilisée par Prince Albert Ier lors de ses déplacements à Monaco et en France, de 1902 à 1904.

P1070385kl
P1070371kl
P1070408kl
P1070417kl
P1070457kl

Abschiedsfoto: Toshiko Nishikawa und Chris Bleicher vor Red & White-Wand.

P1070415kl

Chris Bleicher vor Feuerwehrauto, passend zum Outfit.

P1070307kl
P1070327kl
P1070335kl
P1070341kl
P1070362kl
P1070366kl
P1070386kl
P1070393kl
P1070398kl
P1070421kl
P1070430kl
P1070444kl

Foto von Bruno de Marquis: Chris Bleicher auf der Terrasse Hotel de Paris, Monaco
Foto von Bruno de Marquis: Viel Spaß auf der Terrasse des Hotel de Paris, Monaco

Foto von Bruno de Marquis: Viel Spaß auf der Terrasse des Hotel de Paris, Monaco.

Foto von Bruno de Marquis: Chris Bleicher auf der Terrasse Hotel de Paris, Monaco.

26. April - Beausoleil & Gala Dinner im Hotel de Paris
Malerisch an den Berg geklebt liegt Beausoleil über dem GRIMALDI Forum und geht mit seinen Gassen nahtlos in Monaco über. Gehbehinderte können von Monaco aus per Lift zahlreiche Treppenstufen dorthin sparen. Autofahrer sind dagegen gezwungen, sich umständlich kreuz und quer Serpentinen hoch zu schlängeln durch meist mit Luxuskarossen verstopfte Gassen und Straßen: Eile mit Weile! So bummele ich heute vormittags durch Beausoleil, und nehme dann steil von oben nach unten die Treppe als Abkürzung zum "GRIMALDI".
Auf der ART MONACO'14 ist nix Größeres angesagt, so mache ich gemütlich einen Rundgang und plaudere mit anwesenden KünstlerInnen, deren Arbeiten ich besonders interessant finde. Heute Abend ist das ART MONACO'14 Gala Dinner im Hotel de Paris, aber nur Sitzen und Essen erscheint mir langweilig, ob sich 250 € für ein Abendessen dort lohnen, keine Ahnung? Beginn: 21 Uhr - da ich peepart-Tagebuch schreibe verspäte ich mich und stehe erst kurz nach 22 Uhr vor dem Prachtbau. An der Hotelterrasse vorbei erblicke ich ein überdimensionales weißes Büffelhorn - das wäre doch ein schöner Hintergrund für meine isarbote.de-Fotos? Gut, dass ich in lange Abendrobe gewandet bin, denn als normaler Tourist käme ich vermutlich am Hotelportier nicht vorbei! Das Foyer ist bombastisch! Wow! Ich bleibe stehen und genieße den Anblick, dann zur Rezeption und fragen, wo das Gala Dinner stattfindet. Ein großer gigantisch dekorierter Saal im Stil der Jahrhundertwende mit vielen runden Tischen an denen diniert wird. Dass ich ein Hingucker bin, daran habe ich mich längst gewöhnt, also erst mal auf die Terrasse, das weiße Gebilde begutachten. Der Fotograf Bruno de Marquis (www.marquisdeparis.fr) lichtet mich gerne ab, zeitgleich findet ein Fotoshooting mit hübschen Mädels statt, dem ich gerne zusehe. Als ich überlege, ob ein Abendessen zur vorgerückten Stunde Sinn macht, lädt mich ein Gentlemen (der sich Tags zuvor bereits für meine Neon Art interessierte) zum Abendessen ein. "Nebenbei" stellt er mir laufend interessante Personen vor. Auch hier werde ich zum Fotoshooting zusammen mit schönen Damen in roten Roben und auch zum Dancing gebeten.
Das hatte ich nicht erwartet!

P1070103kl
P1070114kl

Chris Bleicher vor beeindruckendem Pferd, kreiert aus 'zig Hufeisen.

Chris Bleicher: Kleiner Markt in Beausoleil.

P1070137kl

Dreidimensionale Blätter ragen aus dem Kunstwerk von Lucas van Eeghen, Amsterdam.

Chris Bleicher entdeckt rot-weiße Bilder von Ante Potocnjak aus Kroatien.

P1070126kl
P1070149kl

Chris Bleicher und Bianca Tosti mit ihren Werken.

P1070220kl

Chris Bleicher und Bruno de Marquis auf der Terrasse Hotel de Paris - im Hintergrund: Spielcasino Monaco.

P1070208kl

Chris Bleicher im Foyer Hotel de Paris, Monaco.

P1070103kl

Chris Bleicher: Kleiner
Markt in Beausoleil.

P1070109kl

Traumtag am Meer vor dem GRIMALDI Forum, Monaco.

P1070216kl

Chris Bleicher: Terrasse
Hotel de Paris, Monaco.


P1060977kl

Chris Bleicher vor farbenfrohem Netz-Kunstwerk vor Haupteingang GRIMALDI Forum.

Chris Bleicher im Japanischen Garten neben GRIMALDI Forum, Monaco.

P1060989kl

25. April -
Probesitzen im McLaren & Soirée Privée mit Modenschau
Shopping in Monaco ist eine Freude für die Augen - geballter Luxus pur! Vor dem GRIMALDI Forum befinden sich in der Avenue Princesse Grace diverse Luxuskarossen-Verkaufsausstellungen. Ein Foto von der Straße durch die Schaufensterscheiben ist Touristen vorbehalten, Betreten der Lokalitäten ist so gut wie ausgeschlossen. Deshalb möchte ich meinen lieben isarbote.de-LeserInnen das für mich ausgefallenste Modell, ein orangefarbener McLaren mit Flügeltüren, auf außergewöhnliche Weise vorstellen. Er passt zwar nicht in mein Rot-Weiß-Konzept - aber Ausnahmen bestätigen die Regel... Gut gelaunt und gespannt ob es gelingt spaziere ich in die "Heiligen Hallen" und trage mein Anliegen der Empfangsdame vor. Selbstverständlich muss so ein Foto von der Communication & Marketing Managerin genehmigt werden, sie ist jedoch leider nicht da; immerhin erhalte ich ihre Telefon-Nummer. Nach zwei weiteren Besuchen und ein paar Telefonaten mit ihr erhalte ich endlich das o.k. und den Namen des Sales Executive, der für diese Traumautos zuständig ist. Was er noch nicht weiß: Ich möchte Probesitzen, doch wie es aussieht, dürfen das vermutlich nicht einmal potenzielle Autokäufer, denn in jedem Kfz liegt ein großer Hinweiszettel NOT ENTER! Mein Lächeln überwindet auch diese Hürde und ich bekomme die Autotüren für einen Sitztest für meine treuen isarbote.de-Fans geöffnet.
Danke, liebes McLaren-Team!
Auf Wolke 7 schwebe ich zurück ins Hotel um mich für den heutigen "Privaten Abend" im "GRIMALDI" zu stylen. Vor dem Haupteingang treffe ich meine liebe Cristina Casarotti und wir vergnügen uns bei einer kleinen Fotosession. Am Stand neben meiner Galleria Monteoliveto befinden sich von Ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Maria Gabriella die Savoia persönlich edel collagierte Objekte, deren Erlös zugunsten ihrer Foundation Humbert II et Marie José (www.fondazionesavoia.org) ist. Ein Hingucker - neben den erlesenen Kunstwerken - ist heute Abend eine Modenschau mit feenhaften Modells in zauberhaften Roben.

P1070002kl
P1070004kl

Chris Bleicher im McLaren 650S.

P1060998kl
P1060999kl
P1070001kl
P1070014kl P1070027kl

Chris Bleicher und Cristina Casarotti vor GRIMALDI Forum.

P1070036kl

Cristina Casarotti, Chris Bleicher und Designer vor GRIMALDI Forum.

P1070037kl
P1070070kl

Graciela Montich, Chris Bleicher, Chantal Lora (Galeristin), Serenella Sossa, Concetta de Pasquale.

P1070069kl

Chris Bleicher am Nachbarstand mit Objekten Ihrer Königlichen Hoheit Maria Gabriella di Savoia für ihre Foundation.

Chris Bleicher - obligatorisches Roter-Teppich-Foto vor GRIMALDI Forum: Rechts im Bild mit Männerskulptur ohne Körpermitte.

P1070071kl

Chris Bleicher und Cristina Casarotti.

P1070066kl
P1070083kl

Chris Bleicher mit Modell.

Von Ihrer Königlichen Hoheit Maria Gabriella di Savoia gestaltetes Objekt für Ihre Foundation.

P1070058kl

Chris Bleichers Red & White-Outfit - passend zur Wand der Galerie Monteoliveto.


Ihre Königliche Hoheit Maria Gabriella di Savoia mit Chris Bleicher und Neon Objekt "Innocent Love" P1060932kl

Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maria Gabriella di Savoia mit Chris Bleicher und Neon Objekt "Innocent Love"

Chris Bleicher und Luigi Mattera,
Herausgeber Royal Monaco Magazin

Chris Bleichers "Kleiner Liebling" vor dem Eingang zur ART MONACO'14 im GRIMALDI Forum, Monaco

Chris Bleichers "Kleiner Liebling" vor der ART MONACO'14

Chris Bleicher mit Red & White Konzept im Jachthafen von Monaco

Chris Bleicher mit Red & White Konzept im Monaco Jachthafen

Chris Bleicher mit Kunstwerk, zusammengesetzt aus 'zig Hufeisen

Chris Bleicher mit Kunstwerk, zusammengesetzt aus 'zig Hufeisen

24. April - Eröffnung ART MONACO'14:
Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maria Gabriella di Savoia
begibt sich zu meinem Neon Objekt "Innocent LOVE"


Traumtag wie aus dem Bilderbuch: Der ideale Platz für "Innocent LOVE" ist schnell gefunden und schon düse ich - mit wehendem Outfit in Rot/Weiß - Richtung Jachthafen Monaco, wo ich mit dem Bus Express Boot ans andere Ufer übersetze. Auf der Terrasse von Bars’n'Stripes mit Jachthafen als Kulisse genieße ich Lunch und treffe Cristina Casarotti, die mich heute zur Eröffnung der ART MONACO'14 besuchen wird. Da sich in Monaco so viele Ferraris, Bentleys, Rolls Royce & Co. auf den Straßen befinden wie sonst nirgendwo liegt es nahe, meinen geschätzten isarbote-LeserInnen, im peepart Tagebuch dazu ein paar "Schmankerl" zu servieren! Den Anfang mache ich mit einer kleinen "Rennsemmel", die ich im Jachthafen entdecke, die hervorragend zu meinem Red & White-Outfit passt. Zurück ins Hotel umstylen für den "großen Auftritt": Eröffnung der ART MONACO'14 mit Soirée Vernissage, wieder in Rot/Weiß versteht sich!
Schnell vor dem GRIMALDI Forum die obligatorischen Fotos mit farbenfrohen Kunstwerken: Bollywood, Hollywood oder ART MONACO'14? Große Freude für Augen und Seele! Drinnen drängeln sich Monacos VIPs, es herrscht klasse Stimmung. Neben meiner Galerie Monteoliveto sind - wie ich später erfahre - von Ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Maria Gabriella di Savoia persönlich gestaltete Objekte zugunsten der "Fondation Humbert II et Marie José de Savoie" (www.fondazionesavoia.org) präsentiert. Als sie diesen Stand besucht, ist sie von Fotografen geradezu umzingelt. Ich stehe abseits daneben und betrachte das Schauspiel, da sieht sie mich, kommt auf mich zu und fragt mich, aus welchem Land ich komme? Wow! Klar, dass ich sie um ein Foto zusammen mit meinem Neon Objekt "Innocent LOVE" bitte - und meinen Katalog nimmt sie auch noch mit, das hatte ich nicht erwartet! Auch Luigi Mattera, Herausgeber des Royal Monaco Magazins, lässt sich mit mir fotografieren. Cristina Casarotti kommt mit dem in Monaco bekannten Marco Moneta vorbei und wir haben viel Spaß zusammen.

P1060861kl

Chris Bleicher mit fliegendem Outfit in Red & White, happy mit Neon Objekt "Innocent LOVE".

Cristina Casarotti und Chris Bleicher

Cristina Casarotti und Chris Bleicher vor Red & White,
Monacos Farben.

P1060890kl

Chris Bleicher vor dem Eingang zur ART MONACO'14 im GRIMALDI Forum, Monaco.

Cristina Casarotti und Marco Moneta (VIP-Gäste) mit Chris Bleicher

Cristina Casarotti und Marco Moneta (VIP-Gäste) mit Chris Bleicher.


P1060735kl

Chris Bleicher vor dem Eingang zum GRIMALDI Forum.

P1060788kl

Anne McCann (Director), Chris Bleicher und Gültekin Bilge (Künstler aus Schottland).

23. April - Chris Bleicher in Red & White:
Bildaufbau & Friedhof mit Meerblick
Beschwingt mache ich mich mit Neon Objekt im Handgepäck auf den Weg: Vom Hotel geht es bergab zu Fuß schneller als durch verstopfte Straßen mit Taxi/Bus, denn es gibt heuer viele Baustellen an jeder Ecke. Es ist traumhaft schönes Wetter und ich bin einfach nur dankbar für alles Schöne, das ich hier erleben darf. Doch auch in Monaco heißt es: Geduld ist oberstes Gebot! Und: Mach' immer das Beste draus! Irgendwie habe ich verkuhwedelt, mir die aktuelle Telefonnummer meiner lieben Galeristin Chantal zu notieren um mich telefonisch zu avisieren; macht nix, spätestens im GRIMALDI Forum werden wir uns treffen. Gegen
11 Uhr bin ich da, Einlass für "Kunst-Lieferanten", ist jedoch erst ab 14 Uhr... O.K. ...dann mache ich kleine Fototour das Meer entlang zum Strand von Monaco - wohlgemerkt: immer mit Kunst im Handgepäck ("zwischenparken" ist mir zu riskant, denn es könnte ja jemand mein "Packerl" unsanft behandeln?) Endlich weht sanfte Meeresbrise um die Nase und alle Menschen sind gut gelaunt; locker komme ich am Strand von Monaco mit einer charmanten Dame ins Gespräch, die von meinem Red & White Outfit fasziniert ist: Sie trägt eine rote Paillettenjacke im selben Farbton und wir verabreden uns für morgen. Einige Mutige schwimmen bereits im Meer. Zurück zum Bildaufbau - doch: Im "GRIMALDI" gibt es "Künstlerstau", d.h. viel verpackte Kunst und ratlose Gesichter: Wann gibt es Einlass und wieso weiß keiner nix Genaues??? Anstatt wie eine trübe Tasse zu warten,
auf zu neuen Ufern!
Meinen lieben isarbote-LeserInnen wollte ich sowieso den Friedhof von Monaco zeigen - denn wer kann schon behaupten, diesen gesehen zu haben? - und so nutze ich die Gunst der Stunde, ein Bus fährt direkt zum Friedhof: Er ist erstaunlich klein und besteht aus diversen Etagen, die durch Treppen verbunden sind. Je weiter ich nach oben gehe, desto interessanter wird die Aussicht bis ich schließlich das Meer sehe. Im Hintergrund kleben Monacos Häuser am Berg. Zeitlich passend zurück ist der Galeriestand schnell gefunden, kurze Rast auf dem Fußboden und schon sehe ich meine lieben Galeristen Chantal und Antonio (www.monteoliveto.it) - die Wiedersehensfreude ist groß!

Chris Bleicher und Cristina Casarotti

Chris Bleicher und Cristina Casarotti.

Chris Bleicher: Happy mit sanfter Meeresbrise und Kunst-Packerl vor dem GRIMALDI Forum.

P1060752kl
P1060850kl
P1060827kl

Friedhof von Monaco: Mit Meerblick!

Concetta de Pasquale und Chris Bleicher: Beide involviert ins Red & White Projekt der Galerie Monteoliveto.

P1060774kl

Chris Bleicher mit "Innocent LOVE" - gut verpackt! - am Strand von Monaco.

P1060786kl
P1060785kl

Foyer GRIMALDI Forum, Monaco.

Ist roter Teppich ausgerollt, kommt Kunst angerollt: GRIMALDI Forum Monaco.


P1060330-nachgeschaerft-kl

Neoninstallation Innocent LOVE.

P1060618a

Mit Rot-Weißen Outfits im Koffer
nach Monaco.

22. April - Chris Bleicher in Rot-Weiß zur ART MONACO'14
Mein perfekt realisierter ART MONACO'14-Wunsch erlaubt mir, dass ich mit nur einem kleinen Neon Objekt im Handgepäck ins schöne Monaco düse, siehe peepart Tagebuch vom 31. März hier. Emails von geschätzten Fans, die sehnsüchtig auf neue Fotos warten, inspirierten
mich, mir für meine lieben isarbote-LeserInnen als "Zuckerl" etwas Besonderes einfallen zu lassen: Passend zur Kunstwand der Galerie Monteoliveto in den Farben des Fürstentums von
Monaco, bin ich diesmal - durchgängig - in Rot-Weiß gestylt! Sie dürfen gespannt sein, ob ich das "durchhalte"?
Der Abreisetag ist gefüllt mit exotischen Eindrücken wie ein voller Eisbecher mit Sahne: Dass mein Neon Objekt am Flughafen auf Sprengstoff getestet wird, ist nix Neues. Per Flug ging es von München nach Nizza und von dort bequem direkt mit Express Bus 110 nach Monaco, den Rest mit Taxi. Erinnerungen an die ART MONACO'13 werden wach, denn es ist kein Vergleich zum letzten Jahr mit dem riesigen Transporter, der - glücklicherweise - für den Abschleppdienst in Monaco zu groß war ... Kofferabstellen im Hotel und flux per Bus zum Exotischen Garten von Monaco - einfach ein Genuss für die Augen und die Seele: Gemütlich spaziere ich die Serpentinen den Hang hinab; jeder Winkel bietet neue Fotomotive und erwärmt das Herz dank der Schönheit der Natur. Nicht nur für Kakteen- und Fettpflanzenliebhaber ein absoluter Genuss!

P1060626kl

Chris Bleicher: Flughafen München Richtung Monaco (Côte d'Azur).

Chris Bleicher: Happy im Exotischen Garten Monaco.

P1060699kl
P1060647kl P1060646kl

Impressionen von Chris Bleicher aus dem Exotischen Garten Monaco.

P1060652kl
P1060661kl
P1060668kl
P1060665kl
P1060712kl
P1060726kl
P1060696kl P1060714kl

... zurück

 

Aktionsforum für München

Das Familienforum Ein Service vom Aktionsforum für München und
isarbote.de

Ihre kostenlose Kontakt- und Infobörse für Münchner Familien!
>> mehr

www.peepart.com
STC Siemens Tennisclub München
Tierschutzverein München