www.landkreis-erding.de
Flughafen München
Flughafen München
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Lokalredaktion.isarbote.de

FLUGHAFEN MÜNCHEN

Flughafen_ATF5781

Thomas Bihler, Leiter Soziale Angelegenheiten bei der Flughafen München GmbH (FMG), hat die sehenswerte Ausstellung initiiert und mit Hilfe seiner Mitarbeiterin Nitsa Lialiagka in Szene gesetzt. Bei der Vernissage bedankte sich Elena Janker (links) für die Unterstützung des Münchner Flughafens mit einem Bild, das sie stellvertretend an Michael Kerkloh (rechts) sowie Thomas Bihler und Nitsa Lialiagka übergab. Foto: Alex Tino Friedel/Flughafen München

Bilder aus aller Welt: „Woran Kinder glauben“
Flughafen
München zeigt sehenswerte Ausstellung
im Terminal 2 des Airports

„Woran Kinder glauben“, das können Passagiere und Besucher im Terminal 2 des Münchner Flughafens anhand von Bildern bestaunen: aus einer Auswahl von über
10.000 Motiven, die von Kindern und Jugendlichen in 108 Ländern gemalt wurden, sind 17 Exemplare noch bis zum 18. November am Airport ausgestellt.


Eines haben die Werke der kleinen Künstler gemeinsam: Es geht um nichts Geringeres als eine bessere Welt, die friedfertig, bunt und voller Möglichkeiten ist. Ins Leben gerufen hat dieses außergewöhnliche Kunstprojekt die Münchner Organisation „little ART“. Bei der Ausstellungseröffnung hob die Gründerin des Projekts, Elena Janker die passende Location der Ausstellung hervor: „Wir verbinden die Welt über die Kunst, sie verbinden die Welt
über den Flughafen.“

Airportchef Dr. Michael Kerkloh, Schirmherr der Kunstaktion, zeigte sich über die Kreativität der Bilder begeistert: „Unabhängig von ihren ganz unterschiedlichen kulturellen Erfahrungshorizonten haben die Kinder in ihren gemalten Utopien Hoffnungen und Sehnsüchte zum Ausdruck gemacht, die letztlich einen grenzüberschreitenden und völkerverbindenden Charakter haben.“


Flughafen_Wintermarkt2017(22)

Wintermarkt 2017. Foto: Flughafen München

Wintermarkt am Münchner Flughafen feiert Jubiläum

Er ist in der Vorweihnachtszeit ein Besuchermagnet für die Flughafenregion, aber auch für Fans aus der ganzen Welt: Die Rede ist vom Weihnachts- und Wintermarkt am Münchner Airport, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiert. Vom
17. November bis zum 26. Dezember 2018 dreht sich im München Airport Center täglich von 11 bis 21 Uhr wieder alles um Kunsthandwerk, Spielwaren oder süße und pikante Köstlichkeiten. 44 Marktbuden laden zum Probieren, Flanieren, Stöbern und Geschenkekaufen ein.


Traditionelles Highlight bzw. zentraler Anziehungspunkt des Marktes ist die 600 Quadratmeter große Eisfläche: Wer hier ein Tänzchen wagen oder seine Klasse beim Eisstockschießen unter Beweis stellen will, ist auf dem Weihnachts- und Wintermarkt goldrichtig. Schlittschuhe können gegen Gebühr vor Ort geliehen werden. Kulinarisch ist für jeden Geschmack etwas dabei: Von der Bratwurst, über Lebkuchen, Punsch und Feuerzangenbowle bis hin zu neuen Kreationen wie heißen Caipirinha, Barbarenspießen, Rahmfleckerl oder Bio-Mandelgebäck.

Ob Mundart-Pop, Rock, Gospel, Swing, Latin oder Jazz: Musikalisch sorgen Live-Künstler jeweils von Dienstag bis Sonntag ab 18 Uhr auf der Bühne für Unterhaltung. Mit weihnachtlichen Klängen erfreuen am 9. und 26. Dezember Oliver Schott und der „Golden Gospel Choir“ aus Franken die Herzen der Besucher. Bastelfreunde können am 24. November ihren individuellen Adventskranz auf der Bühne oder im Kinderland binden. Am 1. Dezember verkaufen die „Münchner Zuckermädels“ selbstgebackene Kekse. Der Erlös geht an ein Münchner Kinderhospiz. Am 2. Dezember ist die Rettungshundestaffel des Bayerischen Roten Kreuzes zu Gast. Am 8. und 9. Dezember findet eine Tombola des Münchner Rotary Clubs zugunsten von gemeinnützigen Einrichtungen und Projekten im Landkreis Freising statt.

Sein Debüt auf dem Weihnachts- und Wintermarkt gibt ein junges Start-up-Unternehmen aus Bayern und bietet nachhaltige Wandkalender an, deren Kalenderblätter jeden Monat Blumen- oder Gemüsesamen zum Einpflanzen enthalten.

Für die kleinen Gäste wird es insbesondere jeden Mittwoch ab 16 Uhr spannend: Auf dem Programm stehen Mitmachaktionen auf dem Markt und im Kinderland, Winterwichteln, Zauber-
Shows und Weihnachtsbäckerei. Am 6. Dezember landet der Nikolaus auf der Bühne und wagt sich sogar auf Schlittschuhe, um mit kleinen und großen Besuchern ein paar Runden zu
drehen. Am 15. Dezember können Eishockey-Fans bei einem Probetraining mit den Profis des EHC Red Bull München die Schläger kreuzen. Am 22. Dezember dürfen Kinder ab 12 Uhr ihren Wunschzettel basteln, bevor sich um 14 Uhr mit etwas Glück das Christkind zeigt. Alle Informationen zum Weihnachts- und Wintermarkt sind unter
www.munich-airport.de/weihnachtsmarkt erhältlich.

Mit dem Beginn des Weihnachts- und Wintermarktes starten auch wieder die stimmungsvollen Lichterfahrten über das Flughafengelände. Die Bustouren beginnen an jedem Wintermarkttag um 17 und 18 Uhr direkt vor dem MAC-Forum und dauern 50 Minuten. An Feiertagen, Wochenenden und in den Ferien sind zusätzliche Touren um 16.30 Uhr, 17.30 Uhr und
18.30 Uhr im Angebot. Täglich um 19 Uhr stehen spezielle Glühwein-Lichterfahrten auf dem Programm. Tickets gibt's auf dem Markt und auf der Website des Flughafens unter
www.munich-airport.de/lichterfahrten.

... zurück

 

www.fuerstenfeldbruck.de
www.erding.de