IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
PrienerKindersommer_01_PriMa

Foto: Prien Marketing GmbH

Jubel, Trubel, Heiterkeit – Priener Kindersommer Fest

Heiter und schwungvoll wird auch heuer die kommende Saison in Prien begrüßt. Am Samstag, 4. Mai, verwandelt sich das Eichental am Ortsrand wieder in ein Freizeitparadies für Kinder: das Team des Priener Kindersommers und die Prien Marketing GmbH laden gemeinsam zur Saisoneröffnung und zum Priener Kindersommer Fest ein.

Einen Nachmittag lang spielen und Abenteuer erleben können die kleinen Gäste auf dem großen Familienfest im Eichental. Unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters Jürgen Seifert organisieren der Priener Kindersommer – eine Spendenaktion der Priener Kinderbetreuungseinrichtungen mit dem Ziel der Verbesserung der Kinderbetreuung im Vorschulalter – und die Prien Marketing GmbH in bewährter Zusammenarbeit das Kindersommer Fest zum Saisonauftakt.

Neben der offiziellen Begrüßung durch die Organisatoren wird die Veranstaltung um 13 Uhr mit dem „Chiemsee-Kasperl“ eröffnet. Anschließend wird von den Kindern das „Priener Kindersommer-Lied“ gesungen. Zahlreiche Spiel- und Bastelstationen der sechs Kinderbetreuungseinrichtungen und verschiedener Vereine bieten bis 17 Uhr ein fröhliches Mitmachprogramm im Eichental.

Dort, auf der großen Spielwiese können sich die kleinen Gäste bei vielen spannenden Spielen und Aktivitäten vergnügen, wie beispielsweise Traumfänger, Namens-Steine oder Flöße
basteln, Kinderschminken, Fische angeln, Sackhüpfen und Dosenwerfen. Sie können auf dem Flohmarkt handeln, selber Stockbrot backen, sich beim Schnupper-Tennis und in der Kampfkunst versuchen, sowie einen echten Rettungswagen und ein
Feuerwehrfahrzeug entdecken.

Eine Attraktion für kleine und größere Kinder ist ab 14.30 Uhr das Mitmach-Tanzen mit der Tanzschule Ziegler und eine Kampfkunst-Vorführung der KwonRo um 15.30 Uhr. Das beliebte, vom Lions Club organisierte Entenrennen wird auch 2019 durchgeführt. Nach dem Startschuss um 16 Uhr schwimmen die Gummi-Enten mit Hilfe der Strömung auf der Prien flussabwärts um die Wette. Dabei können die Kleinen und Junggebliebenen den Entenschwarm vom Ufer aus anfeuern und darauf hoffen, dass die eigene Ente als Erste die Ziellinie überquert. Im Sinne der Nachhaltigkeit können Enten vom Vorjahr heuer für ein reduziertes Startgeld wieder ins Rennen geschickt werden.

Gegen 17 Uhr wartet dann die Siegerehrung mit tollen Preisen auf die Teilnehmer. Im Biergarten wird für das leibliche Wohl der Besucher mit Kaffee und Kuchen sowie bayerischen Schmankerln vom Grill gesorgt. Die Spenden und erwirtschafteten Einnahmen vom Fest werden zu gleichen Teilen ohne Abzüge an die sechs beteiligten Priener Kinderbetreuungseinrichtungen – Katholischer Kindergarten St. Irmengard, Evangelische Kindertagesstätte „Haus für Kinder Marquette“, Waldorfkindergarten, Caritas Kinderhort „Wirbelwind“, SkF-Spielstube und der Waldkindergarten – aufgeteilt.

Aktiv durch Stationen und Programm unterstützt wird das Priener Kindersommer Fest in diesem Jahr durch den Lions Club, den Fischereiverein, den Priener Tennisclub, den Kneipp-Verein, den Flüchtlingshilfeverein, die Wildnisschule Chiemgau, die Tanzschule Ziegler, die KwonRo Sportschule, das Rote Kreuz, die Feuerwehr Prien, sowie durch das Bündnis für Familie und den Evangelischen Kindergartenförderverein.


kl-Bierprobe HB TS 2019 (66)
kl-Bierprobe kl 2

Die Aufnahmen zeigen die Priener Delegationen bei ihrem Besuch
mit Führung im Hofbräuhaus Traunstein. hö/Foto: Maximilian Reh

Traunsteiner Bierprobe zu den Priener Festwochen

Prien/Traunstein (hö) – Sieben Wochen sind es noch, bis am Donnerstag, 23. Mai die Priener Festwochen beginnen und die jubilierenden Feuerwehr- und Blasmusik-
Vereine zum gemeinsamen Bieranstich im Festzelt an der Bernauer Straße einladen. Bis dahin gilt es noch allerhand Vorbereitungen und Abstimmungen zu treffen.


Eine besonders angenehme und schmackhafte Aufgabe war dabei die traditionelle Bierprobe, zu der sich rund 40 Feuerwehr- und Blasmusikleute im Hofbräuhaus Traunstein einfanden. Bernhard Sailer und Außendienstler Rudi Lutz versprachen dabei, für die Festwochen vom
23. Mai bis 3. Juni bestes bayerisches Bier zu liefern.


HOE_Volksmusikwoche 2004- hö - II

Foto: Hötzelsperger

40. Volksmusikwoche am Samerberg – Noch Plätze frei

Samerberg (hö) - Zum 40. Mal findet heuer die Volksmusikalische Fortbildungswoche in Grainbach/Samerberg von Ostermontag, 22. bis Freitag 26. April statt. Der Kulturverein im Landkreis Rosenheim e.V. lädt zu diesem Jubiläum alle Volksmusikanten - ob jung oder alt - zu dieser einmaligen Musikwoche ein und bietet neben dem Einzelunterricht in allen gängigen Instrumenten bzw. Gesang ein umfangreiches Rahmenprogramm:

Vom Musizieren in Gruppen unter Anleitung der Referenten, über eine Notenausstellung, ein Kinderprogramm, eine musikalische Ortsbegehung, einen Hüttennachmittag bis zu einem offenen Volkstanzabend. Täglich findet zudem ein neuer Programmpunkt „Boarisch Mitanand“ statt, bei dem alle Teilnehmer und Referenten in geselliger Runde miteinander singen, tanzen und verschiedene Kurzvorträge der Referenten erleben.

Wie Eva Kotte als organisatorische Leiterin aktuell informiert, sind für die Instrumente Geige, alle Blasinstrumente, Flöte, Hackbrett, Zither, Diatonische Harmonika und Akkordeon nur noch wenige Restplätze zur Verfügung. Etwas mehr Möglichkeiten bestehen derzeit noch bei den Instrumenten Harfe, Gitarre und Klarinette.

Interessierte können sich bei Eva-Maria Kotte, Unterbergstraße 3, 83088 Kiefersfelden,
Tel. 08033-3030159 bzw. unter www.volksmusikwoche-samerberg.de weiter informieren.


HOE_Tanzfest kl

Foto: Hötzelsperger

Viertes Gesamtbairisches Tanzfest am 4. Mai
in der Rampl-Festhalle in Hinterskirchen

Alle Tanzbegeisterten und Liebhaber des Bayerischen Brauchtums sind am Samstag,
4. Mai, zum gesamtbayrischen Tanzfest in die Ramplhalle, 84181 Neufraunhofen, Hinterskirchen 16 eingeladen. Karten gibt es zum Preis von 10 Euro an der Abend-
kasse. Nähere Informationen und Kartenreservierungen über Hildegard Kallmaier,
Tel. 089-3595362, Email
hildegard.kallmaier@gmx.de.

Wer gerne bayrische Volksmusik hört und dazu gerne tanzt, der ist beim gesamtbairischen Tanzfest in Hinterskirchen richtig. Aufspielen werden die Rottauer Tanzlmusi aus dem Chiemgau, die Gautrachtenkapelle Beratzhausen aus der Oberpfalz und die Gochsheimer
Kerwa-Musikanten aus Unterfranken.

Das Tanzfest 2019 wird eine bunte Mischung aus allgemeinen Tanzrunden, Auftritten der Gaugruppen der angeschlossenen Gauverbände und Schuhplattlern. Am nächsten Tag, Sonntag, 5. Mai 2019, findet ab 10 Uhr ein musikalischer Frühschoppen im nahe gelegenen Trachtenkulturzentrum in Holzhausen statt. Übernachtungen können mit der Anmeldung gebucht werden.

... zurück

 

Flughafen München
Flughafen München
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München
www.emerescue.de