isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern www.munich-airport.de
IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

Konzerte

Dreiviertelblut2@BertHeinzlmeier

Dreiviertelblut. Foto: Bert Heinzlmeier

Dreiviertelblut mit neuem Album „Plié“
VÖ 2. Dezember. CD-Präsentation: 30. Dezember Kongresshalle München

Dreiviertelblut, dieses hochmusikalische Septett, das so eine berauschende Melange aus Virtuosität und Poesie hinzaubern kann, präsentiert am 2. Dezember das vierte Studio-Album „Plié“. Die Münchner Band, deren Sound schon auch mal als „gewaltig“, die Performance als „umwerfend“ (Merkur) beschrieben wird, umspannt in elf neuen Songs ein weites Spektrum weltlicher und himmlischer Gefühle und scheut sich nicht, auch die Tür zur Hölle aufzustoßen.

Musikalisch und in Worten durchstreifen sie die Höhen und Tiefen des Seins, fliegen vom reinsten (Lieses)Glück in die schwärzeste Verzweiflung. Dem Dunkel folgt aber stets ein Lächeln. Und weil die Liebe zur Finsternis in diesem kruden, bayerischen Humor daherkommt, zeigt sie sich zutiefst menschlich, mit Herz, in einer zeitlosen Schönheit und einer berührenden Poesie. Auch in den skurrilen Geschichten, die Sebastian Horn und Gerd Baumann auf der Bühne erzählen.

Dreiviertelblut schaut sehr genau hin und singt in schonungslosen Sätzen davon. Meist auf bairisch, mal auch auf englisch, aber immer mit einer bayerischen Seele. Und auch wenn es um den Wahnsinn der Zeit und der Suche nach Verständnis geht, schwingt darin immer die grundsätzliche Weigerung zu verzweifeln.

Die atmosphärisch dichten Kompositionen mit den transparenten Arrangements für Gitarren, Bläser, Akkordeon, Schlagzeug und mehrstimmigem Gesang des Filmkomponisten Gerd Baumann beflügeln Sebastian Horns krude Geschichten über Leben und Tod und das, was dazwischen liegt: eine Art „phantastischer Realismus", eine Brücke zwischen Diesseits und Jenseits. Auf jeden Fall ein mitreißender Aufruf, das Leben mutig und voller Leidenschaft mit all seinen Facetten zu feiern. So wie die Band selbst, die jedes Konzert mit einem Ritual beginnt: Die sieben Musiker stehen - Hacken zusammen, Fußspitzen nach außen - im Kreis und gehen ins Plié, bis sich alle über die Knie verbinden.

Dreiviertelblut sind: Gerd Baumann (Gitarre, Gesang), Sebastian Horn (Gesang), Dominik Glöbl (Flügelhorn, Trompete, Gesang), Florian Riedl (Klarinette, Bass-Klarinette, Moog), Flurin Mück (Schlagzeug), Luke Cyrus Goetze (Gitarre, Lapsteel, Dobro), Benny Schäfer (Kontrabass).

Dreiviertelblut - „Plié“
Album-VÖ 2. Dez. 2022 // Label: Millaphon records, Vertrieb: Broken Silence GmbH
Album-Präsentation: 30. Dez 2022, Kongresshalle München
Live bei der BR Sternstunden-Gala: 16. Dez 2022

Dreiviertelblut Live u.a.: 8.12.2022, Ebersberg / 30.12.2022, München Kongresshalle /
26.1.2023, Kaufbeuren / 27.1.2023, Puchheim /2.2.2023, Kirchdorf / 3.2.2023 Abensberg /
11.2.2023, Ansbach / 15.2.2022 München Lustspielhaus 17.2.2023, Windischeschenbach /
18.2.2023, Neurandsberg, / 24.2.2023, Haar / 25.2.2023, Trostberg / 15.3.2022 München Lustspielhaus / 31.3.2023, Penzberg / 1.4.2023, Miesbach / 22.4.2022 Dorfen / 4.5.2022 München Lustspielhaus / 5.5.2023, Sontheim / 18.5.2023, Karlsruhe / 19.5.2023, Brackenheim.


VokalTotal

U-Bahn-Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern.

25 Jahre VOKAL TOTAL – das große Finale!
25 Gruppen - 22 Konzerte - 3 Spielorte

Deutschlands größtes A-Cappella-Festival im Spectaculum Mundi geht in die
25. Runde. Und es wird das letzte große VOKAL TOTAL dieser Art sein! Denn im Jahr 2023 werden es nur 10 Konzerte sein. Aber jetzt verkünden das Spectaculum Mundi einmal stolz, glücklich und zufrieden: 25 Jahre – heuer mit 25 Acts.
Vom 7. Oktober bis 11. Dezember.


Und zum VOKAL TOTAL Jubiläum gesellen sich auch noch weitere Jubilare: "cash-n-go" feiert sein 20jähriges Bandjubiläum, "maybebop" lädt mit "Best off“ zum ersten Jubiläumsprogramm nach 20 Jahren ein und die Gesangskapelle Hermann präsentiert eine Jubiläumsrevue zu ihrem Zehnjährigen. Eigentlich im Ruhestand, aber für VOKAL TOTAL noch einmal zusammengekommen: Die "U-Bahn Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern“, die auf
30 Jahre Hardcore-A-Cappella zurückblicken können. Ein Muss für alle, die eine Kombination aus Musikalität und perfidem Wahnsinn mögen!

Gruppen bleiben – andere gehen! So sagt "basta“ ADE und verabschiedet sich mit ihrem Programm "Eure liebsten Lieder“ von ihrer treuen A-Cappella-Gemeinde. Auch die "füenf“ befinden sich auf Abschiedstour – 2023 ist "Schluss mit lustig“! Zur Feier des Jahres gibt’s auch wieder ein "Chöre wie WIR“! Und weihnachtlich wird’s mit "vocaldente" und dem "GlasBlasSing". Na, dann: "Süßer die Flaschen nie klingen" und jetzt schon mal "Frohe
V-eihnachten"! Mit den Glücksbringern "Viva Voce“ kann doch nix mehr schief gehen und "VoicesInTime" stimmen dem zu: "ready to go!“

Übersicht
Fr 07.10. Six Pack, Spectaculum
Sa 08.10. Robins Choruso und zwo3wir, Spectaculum
So 09.10. Chöre wie WIR, Freiheitshalle
Fr 14.10. cash-n-go, Spectaculum
Sa 15.10. Cantares, Spectaculum
Sa 22.10. Gesangskapelle Hermann, Spectaculum
Fr 28.10. Lehrer haben Freizeit, Spectaculum
Sa 29.10. baff!, Spectaculum
Do 03.11. basta, Freiheitshalle
Fr 04.11. LaLeLu-a-cappella-comedy, Spectaculum
Sa 05.11. U-Bahn Kontrollöre in …, Spectaculum
Fr 11.11. füenf, Spectaculum
Sa 12.11. Terzinfarkt, Spectaculum
Fr 18.11. maybebop, Alte Kongresshalle
Sa 19.11. Rock4, Spectaculum
Sa 26.11. die feisten, Alte Kongresshalle
So 27.11. Alte Bekannte, Alte Kongresshalle
Sa 03.12. vocaldente, Spectaculum
So 04.12. Viva Voce, Freiheitshalle
Fr 09.12. Quintense, Spectaculum
Sa 10.12. GlasBlasSing, Spectaculum
So 11.12. VoicesInTime, Spectaculum.

... zurück

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München