IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

isarbote.de - Deutsche Netzzeitung für München und Bayern
Flughafen München
www.hofspielhaus.de
Flughafen München

Konzerte

VokalTotal_ostbahngroove Kopie

OstBahnGroove.

VokalTotal_GlasBlasSing 2_Beschnitt_Yves Suckdorff

GlasBlasSing. Foto: Yves Suckdorff

Das 22. A-Cappella-Festival: VOKAL TOTAL

22 Jahre Vokal Total: Das sind 22 Jahre große Stimmen, große Auftritte, große Lust, große Dynamik, große Begeisterung – und große Neugier! Die Liebe zur A-Cappella-
Musik ist ungebremst! Viele noch unbekannte Bands stehen in den Startlöchern, um ihr Können auf der Bühne von Vokal-Total unter Beweis zu stellen. Da wären z.B. Neu-
Entdeckungen wie baff!, Piccanto, Soundescape, 4Me oder Elephant Claps zu nennen.


Auch die A-Cappella-Lieblinge bringen viel Neues: die feisten feiern den "Junggesellenabschied"; die Füenf sind mit "005 im Dienste ihrer Mayonnaise" unterwegs; basta erscheint "In Farbe"; das GlasBlasSing öffnen den "Flaschmob"; LaLeLu besingen "Die Schönen und das Biest"; Safer Six präsentieren zu ihrem 20 Geburtstag einen musikalischen Blumenstrauß aus zwei Dekaden; und Viva Voce versprechen großes Entertainment mit ihrer Jubiläumshow "Es lebe die Stimme".

Das 22. Vokal Total heisst in Zahlen: 32 Gruppen, 23 Konzerte, 15 München-Premiere,
1 Deutschland-Premiere und 4 Spielorte.

Fr 12.10.2018 OstBahnGroove und Hörbänd im Spectaculum
Sa 13.10.2018 GlasBlasSing im Spectaculum
Fr 19.10.2018 Viva Voce im Freiheiz
Sa 20.10.2018 vocaldente im Spectaculum
Fr 26.10.2018 in-Voice im Spectaculum
Sa 27.10.2018 CASH-N-GO im Spectaculum
Fr 02.11.2018 Roger Stein und Robins Choruso im Spectaculum
Sa 03.11.2018 LaLeLu – a-cappella-comedy im Spectaculum
Fr 09.11.2018 basta im Freiheiz
Sa 10.11.2018 Safer Six im Spectaculum
Do 15.11.2018 Rock4 im Spectaculum
Fr 16.11.2018 Bliss im Freiheiz
Sa 17.11.2018 A-Cappella-hoch-4 mit: chaingang + baff! + Anna Mateur + Piccanto
     im Freiheiz
Fr 23.11.2018 Füenf im Spectaculum
Sa 24.11.2018 maybebop in der Alten Kongresshalle
Fr 30.11.2018 Terzinfarkt im Spectaculum
Sa 01.12.2018 Mundwerk im Spectaculum
So 02.12.2018 SoulFood Delight und Quintense im Spectaculum
Fr 07.12.2018 die feisten im Freiheiz
Sa 08.12.2018 Onair in der Matthäus Kirche
So 09.12.2018 VoicesInTime im Spectaculum
Fr 14.12.2018 Alte Bekannte – Die Nachfolgeband der Wise Guys im Freiheiz - Ausverkauft -
     neuer Termin: 30.6.19
Sa 15.12.2018 A-Cappella-hoch-4 mit: Soundescape + 4Me + Eddi Hüneke + Elephant Claps
     im Freiheiz.


Schellack-Revue_2018_DIN A3, Plakat

SCHELLACK REVUE: „Alles Liebe, Schall & Rauch"

Berlin leuchtet! Was ist so faszinierend an dieser Zeit, an dieser Musik aus den Goldenen Zwanzigern? Allgemeine Aufbruchsstimmung und Sehnsucht nach Wandel! Die Frauen gaben sich freizügiger, die Männer persiflierten ihre Rollen. Es galt immer wieder, in allen Bereichen die Fesseln zu sprengen, auch in den Bereichen der Kunst.

In der Revue „Alles Liebe, Schall & Rauch“ geht es wie immer natürlich um das Leben und um die Liebe in all ihren Facetten: Gustav von Schönfrieden, ein gut situierter Mann mittleren Alters liebt es nun mal abwechslungsreich. Ist es denn verwerflich eine Frau für’s Leben und eine für die Liebe zu haben? Laut Brecht hat der Mensch doch das Recht auf Glücklichsein! Was aber bedeutet Glück für Frauen? Einen Liebhaber im Bett und einen Lieben als Mann? Einen wilden Hasardeur oder besser einen einfühlsamen Kümmerer? Frieda und Luise, Hure und Ehefrau begegnen am Ende stets denselben Fragen: Zu wem gehöre ich eigentlich? Wo ist nun der Bel ami? Bin ich von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt oder nun doch in der Nacht nicht gern alleine. Nun, so oder so ist das Leben. Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück und ich träum davon in jedem Augenblick.

Von Friedrich Holländer bis Kurt Tucholsky. In einer vergnüglich, sinnlich-nostalgischen Revue präsentieren die Sänger und Musiker des Schellack-Ensembles die berühmten Songs, aber auch Poesie aus dem Berlin der zwanziger und dreißiger Jahre.

Konzerte am:
Sa. 13.10.18 im Wirtshaus zum Isartal, Beginn 20:00 Uhr — UND —
So. 18.11.18 Iberl Bühne, Beginn 19:00 Uhr — UND —
So. 31.12.18 Black Box, Gasteig, Beginn 19:00 Uhr.


DeWolff1@S_June

DeWolff. Foto: S. June

15. November, 20 Uhr, München, Backstage Halle
DeWolff – Thrust Tour 2018

Das noch so junge Trio DeWolff aus den Niederlanden präsentiert schon seit ein paar Jahren feinsten, psychedelisch angehauchten Heavy- und Blues-Rock, der aktuell seines Gleichen sucht. Inspiriert von Legenden wie Deep Purple und Led Zeppelin zelebrieren die drei Mitzwanziger von DeWolff schweißtreibende Grooves in erstklassiger Handwerkskunst, irgendwo zwischen Leon Russel, den Black Keys und den Allman Brothers.

Im Mai präsentierten sie ihr bereits 6. Studioalbum mit dem so passenden Namen „Thrust“. Denn Schubkraft haben die drei ordentlich und zeigen damit, dass es nicht mehr als eine klassische Dreierbesetzung braucht, um im Studio und vor allem auch auf der Bühne musikalisch einen Sturm zu entfesseln. Das wusste man schon in den 60er- und frühen
70er-Jahren. Schön, dass DeWolff sich wieder darauf konzentrieren!

polarkonzerte präsentiert
15. Nov 2018 // 20 Uhr // München, Backstage Halle
DeWolff – Thrust Tour 2018
Web: http://www.dewolff.nu/ // Facebook: https://www.facebook.com/dewolfficial?fref=ts.


Bluegrass_BillandtheBelles_by_BillieWheeler

Bill and the Belles. Foto: Billie Wheeler

10. Bluegrass Jamboree
Festival of Bluegrass & Americana auf Tour 2018

Der legendäre „Banjo-Bus“ kehrt auf der Jubiläums-Tournee des Bluegrass-Kult-
Festivals zum zehnten Mal zurück in die Konzerthallen der Republik. An Bord sind neben den Banjos auch wieder Mandolinen, Geigen, Gitarren und Kontrabässe. Meisterlich gespielt begleiten sie die Sängerinnen und Sänger, die den drei Top-Bands aus den USA den jeweiligen unvergleichlichen Original-Sound geben.

Dem Jubiläum angemessen ist die speziell zusammengestellte, exquisite Auswahl aus aktuell wichtigen Ensembles der US-amerikanischen Szene. Das Programm steht dieses Jahr unter dem Motto „Looking Back to the Future“: Die Künstler schöpfen die Inspiration für ihr eigenes kreatives Schaffen aus den ursprünglichen Wurzeln von Bluegrass, Folk und akustischem Oldtime Country und entwickeln daraus hautnahe, spannende und lebendige Roots-Musik.

Traditionell treffen sich zum großen Finale alle Musiker noch einmal auf der Bühne zur gemeinsamen Begegnung. Das Bluegrass Jamboree ist in Europa einmalig und wird sogar in den USA, dem Mutterland der Bluegrass-Musik, mit Lob und Interesse gepriesen. Dank bester Kontakte in die Zentren des Musikstils gelingt es Bluegrass-Impressario Rainer Zellner (von der European Bluegrass Union als „Bluegrass Personality of the Year“ ausgezeichnet) immer
wieder, die angesagtesten Künstler zu präsentieren. So finden sich etliche spätere Stars und Grammy ausgezeichnete Künstler im Programm der vergangenen
Bluegrass Jamboree-Jahrgänge.

Diesesmal sind die drei Formationen The Brother Brothers, Bill & The Belles
sowie Jeff Scroggins & Colorado mit von der Partie.

10. BLUEGRASS JAMBOREE
Festival of Bluegrass & Americana auf Tour 2018
The Brother Brothers - Moody Americana
Bill & The Belles - New Oldtime-Country
Jeff Scroggins & Colorado - Dynamic Bluegrass

Montag, 10. Dezember 2018, 20 Uhr
München – hnikum

Tickets: 28,00 € zzgl. Gebühren, ermäßigt (nur AK): 20,00 € (bestuhlt, freie Platzwahl)
ticketlink: https://clubzwei.reservix.de/p/reservix/event/1196879
oder über münchenticket.

... zurück

 

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München
www.emerescue.de