isarbote.de Netzzeitung für München und Bayern
www.aesthetic-and-soul.de
www.hoeffner.de/muenchen-freiham
www.geppert-pelze.de
www.bmw-muenchen.de
www.psm-vermoegensverwaltung.de

Sicherheit
für Ihr Vermögen

IDer Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

Ich backe anders
Der Rezepteblog von Kultbäcker Martin Schönleben

>> mehr

www.bvdw.org

Ausstellungen

GalerieKronsbeinDer „King of Urban Art“ in München
Die Galerie Kronsbein
lädt zum „Tag der offenen Tür“

Es ist das Kunst-Highlight in München! Die Galerie Kronsbein in der Wurzerstrasse im Herzen der Stadt zeigt derzeit die Ausstellung „King of Urban Art“ mit Werken der Street-Art-Ikone Banksy. Es ist die erste umfangreiche Banksy-Ausstellung in Deutschland und das Interesse seitens der Medien, Sammler und Kunstinteressierten enorm. Schließlich sind die Werke des Urban Art Künstlers, der ein großes Geheimnis um seine Identität macht, heiß begehrt.
Stars wie z.B. Brad Pitt und Angelina Jolie zählen zur Fan-Gemeinde. Auktionshäuser und Galerien reißen sich nur so um die Banksy-Werke, und bei Auktionen werden Höchstpreise erzielt. Küssende Polizisten, Churchill mit Irokesen-Frisur, Affen und immer wieder freche Ratten ... Wer die Banksy-Ausstellung noch nicht gesehen hat: Am 19. Mai lädt die Galerie zum „Tag der offenen Tür“, der Eintritt ist dann kostenfrei (sonst regulärer Eintrittspreis 20 Euro pro Person). Weitere „Open Door“-Termine sind der 16. Juni und der 14. Juli. „Wir möchten an diesen drei Tagen allen Kunstbegeisterten die Möglichkeit geben, diese einzigartige Ausstellung zu erleben und freuen uns auf viele kunstbegeisterte Gäste und interessante Gespräche“, so Galerist Dirk G. Kronsbein. 40 Arbeiten von Banksy können bewundert werden: Zum Beispiel die „Monkey Queen“ mit der britischen Königin als Schimpansin, der bekannte Hoody-Boy mit Keith-Haring-Hund, genannt „Choose Your Weapon“, „Nola Pink to Yellow“, „Girl with a Ballon“, eines seiner weltweit bekanntesten Motive und das Unikat „Double Toxic Mary. Achtung: Anmeldung unbedingt erforderlich unter
www.galeriekronsbein.com. Vom 30. Juli bis 12. September geht die Galerie
dann in die Sommerpause.


Alice Cooper im Nationalrausch

Alice Cooper im Nationalrausch.

„Die wilden Siebziger“ im Bild
Ausstellung im Rockmuseum Munich
auf dem Münchner Olympiaturm

Am 3. Mai um 11 Uhr wird im Rockmuseum Munich auf dem Münchner Olympiaturm die Ausstellung „Die wilden Siebziger“ eröffnet. Der Photokünstler Tom Schmid (er besteht auf das “Ph“ im Wort „Foto“) ist vor Ort; die Livemusik kommt von Marc Dorendorf & Friends. Ebenso dabei sind natürlich die Rockmuseum-Direktoren Herbert Hauke und Arno Frank Eser.
„Die wilden Siebziger“ ist die erste Bilderausstellung im Rockmuseum Munich unter dem Motto „Magic Moments of Rock und Pop“. Sie beginnt am 3. Mai und endet am 9. Oktober. Der Eintritt ist in der Liftkarte auf den Olympiaturm enthalten. Immer noch gilt die Weisheit "Wer sich an die Siebziger Jahre erinnern kann, der war nicht dabei". Das Rockmuseum Munich hilft dem Gedächtnis der Rockfans mit dieser einzigartigen Ausstellung auf die Sprünge. Tom Schmid war nämlich hautnah dabei, als die Götter des Rock in München Hof hielten. Seine Kamera auch. Dabei entstanden faszinierende Live-Aufnahmen, aber auch magische Momente an verschiedenen Locations in München. Zu sehen sind u.a. David Bowie, Jethro Tull, Deep Purple im Musiclandstudio, Marc Bolan bei einer Fotosession am Friedensengel, Queen im mittlerweile legendären "Schwabylon", sowie David Coverdale, Alice Cooper, Brian Ferry, Peter Gabriel, Supertramp und viele mehr. Bilder und Erinnerungen, die alle Rockfans in ihren Bann ziehen werden.

... zurück

 

www.rauwolf.juradirekt.com
Flughafen München
Flughafen München
Aktionsforum für München

Das Familienforum Ein Service vom Aktionsforum für München und
isarbote.de

Ihre kostenlose Kontakt- und Infobörse für Münchner Familien!
>> mehr

www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München