Lokalredaktion.isarbote.de Das Blaue Haus - Logo von isarbote.de - gezeichnet vom Münchner Maler und Karikaturist Franz Eder. Dankeschön!

www.donaubote.net

www.rheinbote.net

www.spreebote.net

www.alsterbote.net

www.blumen-jonas.de

Herzlich Willkommen bei Blumen-Jonas -
Ihr kompetenter Partner für Blumen und Pflanzen!

Blumen-Jonas am Harras
Plinganserstraße 47 / Untergeschoss
81371 München
Tel. 0 89 - 76 53 58

blumen-jonas.de
blumenversand.de

MÜNCHNER SÜDEN

www.isarbote.de gliedert seine Lokal-Ausgaben nach den Grenzen der Bezirksinspektionen
und Bezirksausschüsse. Der Münchner Süden umfasst damit folgende Bezirke:
Ludwigvorstadt-Isarvorstadt (2) / Schwanthaler Höhe (3) / Sendling (6) / Sendling-
Westpark (7) / Obergiesing (17) / Untergiesing-Harlaching (18) / Thalkirchen-
Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln (19) / Hadern (20).

Antike Philosophie und Lebenskunst
Wie werden wir weise? Wie gelingt uns ein gutes Leben? Kann es überhaupt gelingen und zum Glück führen? Alle berühmten Denker der Antike - Sokrates, Platon, Aristoteles, Epikur, Seneca - setzten sich mit diesen Fragen auseinander. Und Ihre Antworten sind auch heute noch bedenkenswert. Der Vortrag ist Auftakt für eine kleine Vortragsreihe zur Philosophie der Antike. Die Veranstaltung findet im Rahmen des kurz&gut-Programms statt – ein Angebot der Münchner Volkshochschule und der Münchner Stadtbibliothek.
kurz vorbeikommen & gut verstehen

Antike Philosophie und Lebenskunst
12. Dezember, 19.30 bis 21 Uhr
Kursnummer: D133200 - Vortrag
Veranstaltungsort Stadtbibliothek Sendling
Anmeldung über die Volkshochschule Süd, Tel. 089 747485 20
Albert-Roßhaupter-Straße 8 (Am Harras)
81369 München
Eintritt 5 €.


PC_Impression_1 PC_Impression_4

Pink Christmas 2016
Der queere Weihnachtsmarkt im Glockenbachviertel

Zum 11. Mal findet in diesem Jahr der schwul-lesbische Weihnachtsmarkt Pink Christmas auf dem Stephansplatz statt. Was 2005 als Wochenend-Veranstaltung begann, hat sich im Laufe der Jahre zu einem höchst lebendigen Fixpunkt in der Münchner Adventszeit gemausert: Der kleinste Weihnachtsmarkt der Stadt ist mittlerweile einer der bekanntesten.
Dazu tragen nicht nur die originellen Shows oder die nicht alltäglichen Verkaufsstände bei. Basis des Erfolgs ist das Publikum: eine Mischung aus Lesben, Schwulen, Anwohnern, Gästen und dem Partywütigen, die das Viertel nicht nur an den Wochenenden für sich entdeckt haben. Hinzu kommt: Pink Christmas ist der einzige Weihnachtsmarkt der Innenstadt, der bis 22 Uhr geöffnet ist. Auf der kleinen Bühne sind Travestie-Stars Gene Pascale, Baby Bubble oder Whitney-Double Ikenna Benéy mit von der Partie, ebenso wie DJ James Munich, Kabarettist Thomas Mack und TV-Star Lilo Wanders.
Zur Eröffnung am 24.11. um 19 Uhr sind Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, Schauspiel-Legende Uschi Glas sowie Entertainerin Gloria Gray vor Ort. Alle Auftrittstermine, Anfahrtsbeschreibungen und aktuelle Infos gibt’s auf der Homepage: www.pink-christmas.de.


Forstenrieder Park ForstenriederPark (3)

Fotos: FFP-jav

Jubiläumsweg und Jubiläumsbank im Forstenrieder Park

Voriges Jahr wurden die Freunde des Forstenrieder Park e.V. 50 Jahre alt. Zu der Feier kamen neben guten Wünschen für die Zukunft des Parks mit Wildpark und ohne Autobahn auch besondere Geschenke: der Forstbetrieb München der Bayerischen Staatsforsten schenkte einen Weg, die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) der Forstenrieder Vereine schenkte eine Bank.
Der „Jubiläumsweg“ geht nun von der Achterlake im Revier Maxhof in Richtung Süden, mitten durch die „Königseichen“. Diese hat der königliche Parkmeister Karl Heller 1858 zu Ehren seiner Dienstherren, den Königen Ludwig I. und Maximilian II. in Form eines „L“ und eines „M“ pflanzen lassen. Das zum „Jubiläumsweg“ gehörige Wegschild und die Bank wurden nun etwa 800 m südlich der Achterlake an einer Lichtung aufgestellt. Von dort kann man in den nach den Stürmen der letzten Jahrzehnte neu entstehenden Forstenrieder Park schauen. Gleichzeitig sieht man aber auch die alten Eichen, die den Forstenrieder Park bis vor etwa 120 Jahren prägten und nun, oft über 200 Jahre alt, an die alte Münchner Hute- und Jagdlandschaft erinnern. Die Freunde des Forstenrieder Parks e.V. setzen sich ein für den Erhalt des unzerschnittenen Forstenrieder Parks mit seinem vielfältigen Nutzen und Gewinn für die ganze Gesellschaft. Als Wald und mit dem Wildpark, für alt und jung, für Genießer und Sportler.

ForstenriederPark (4)
ForstenriederPark (5)

... zurück zu münchen lokal

 

Aktionsforum für München

Das Familienforum Ein Service vom Aktionsforum für München und
isarbote.de

Ihre kostenlose Kontakt- und Infobörse für Münchner Familien!
>> mehr

www.drjurk.eu
www.heidi-winkler.de

Kunstmalerin Heidi Winkler
Wohlmutserweg 2
87463 Dietmannsried
Tel. 0 83 74-80 81

>> mehr

Tierschutzverein München